5. Sächsisches Teckeltreffen

Schellerhau, Juni 2014

 

Drei herrlich gemeinsame Tage erlebten sächsische Teckelfreunde im erzgebirgischen Schellerhau. Es wurde gelacht, gewandert, gegessen und gebellt, ... und das in vollem Einvernehmen mit allen Beteilgten. Alle zwei Jahre veranstaltet eine Gruppe des Landesverbandes Sächsischer Teckelklub e.V. ein s.g. „Sächsisches Teckeltreffen“. Die Planungen und Organisation übernahmen diesmal Mitglieder der Gruppe Dresden e.V.. Und wie sich am Ende herausstellte, hat es den Anwesenden eine Menge Freude bereitet. So gab es u.a. eine geführte Wanderung zum Kahleberg (mit 905 m höchste Erhebung im sächsischen Teil des Osterzgebirges) durch die ortsansässige Forstbedienstete — unser Teckelklubmitglied Kristina Funke. Ein kulturelles Highlight war der Auftritt der „Grünspechte“ mit einem Erzgebirgsrepertoire, welches sich sehen und hören lassen konnte. Auch die Einlagen unsere Vereinsmitglieder waren wieder mit speziellem Humor gespickt. Am Abschlusstag wurden wir in die Welt der Kräuter verführt. Das Schellerhauer Original „Semmelmilda“ hat mit fesselnder Ausstrahlung die Vorzüge naturnaher Ernährung allen Teckelfreunden näher gebracht.

Kurz und knapp: Wer nicht dabei war, hat etwas verpasst. Herzlichen Dank den Organisatoren!


Drucken